"Dann mache ich mich halt selbständig"

Diese Worte fallen oft, oft auch überzeugt, wenn man vor der Frage steht: Gehe ich in eine Beschäftigungsgesellschaft oder nicht. Vielleicht lockt die Abfindung, vielleicht lockt das Abenteuer, das Gefühl, ich fange nochmal was an.

Doch Motivation alleine genügt nicht. Den Weg in die Selbständigkeit muss man sich gut überlegen, sonst scheitert er mit Sicherheit und wenn man Pech hat, steht man mit einem Berg Schulden da. Überlegt, mit der entsprechenden persönlichen Eignung, ist dagegen nichts zu sagen.
Google
nci-net.de



Portal

Home
Stellenabbau
- Sozialvertr. Stellenabbau
-- beE
--- Existenzgründung


Inhalt

Geschäftsidee
Markteinschätzung
Konkurrenzanalyse
Standort
Geschäftsverbindungen
Zukunftsaussichten
Eignung
Finanzelle Absicherung
Risikobereitschaft


Weiter lesen über ...

beE
Aufhebungsvertrag
Outplacement
Abfindung




Impressum

Herausgeber:
Inken Wanzek,
Christine Rosenboom

Impressum
Nutzungsbedingungen
Disclaimer
Haftungsausschluss

Besucher
seit 22.02.03

Existenzgründung


Voraussetzung für eine Selbständigkeit ist eine starke Persönlichkeit

Wir empfehlen, die Fragen schriftlich uns ausführlich zu beantworten:

Die Geschäftsidee


  1. Was ist Ihre Geschäftsidee?
  2. Welchen Nutzen hat Ihr Angebot
  3. Welchen Mehrwert hat Ihr Angebot gegenüber der Konkurrenz. Was ist das Besondere an Ihrer Idee?
  4. Wie bekannt ist Ihr Produkt/Dienstleistung? Handelt es sich um eine Marktlücke oder gibt es das schon massenhaft?

Markteinschätzung


  1. Wer sind Ihre Kunden?
  2. Was sind die Wünsche dieser Kunden?
  3. Wie sieht der Markt aus, der Ihnen ponteziell zur Verfügung steht?
  4. Mit welcher Werbung können Sie die Kunden erreichen
  5. Sind Sie von Großkunden, wie z.B. Siemens, abhängig?

Konkurrenzanalyse


  1. Wer sind Ihre Konkurrenten?
  2. Was verlangt die Konkurrenz für das Produkt/Dienstleistung
  3. Können Sie preisgünstiger sein als die Konkurrenz
  4. Welchen Service bietet die Konkurrenz. Können Sie das auch?


Standort



Geschäftsverbindungen

  1. Mit wem wollen Sie Ihr Unternehmen beginnen?
    • Allein? Partner?
    • Angestellte?
    • Lieferanten?
    • Hersteller? Großhändler?

Zukunftsaussichten


  1. Wie könnte die Entwicklung Ihres Unternehmens aussehen?
  2. Wie wird sich die Nachfrage nach Ihrem Produkt/Ihrer Dienstleistung entwickeln. Îst es ein Modetrend?
  3. Wie lange können Sie einen Vorsprung gegenüber nachwachsender Konkurrenz halten?

Eignung


Persönliche Eignung

  1. Bin ich seelisch, geistig und körperlich in der Lage, zusätzliche Belastungen auf mich zu nehmen
  2. Bin ich gesundheitlich fit?
  3. Bin ich eigentlich der Typ, um mich gegenüber anderen durchsetzen zu können?
  4. Habe ich die Kraft, die Nerven, mich dem harten Wettbewerbsdruck zu stellen?
  5. Wie steht die Familie (ehepartner/Kinder) zu der Absicht, mich selbständig zu machen?
  6. Wie stelle ich mir die zukünftige Arbeit überhaupt vor?
  7. Kann ich organisieren?
  8. Kann ich mich selbst antreiben oder brauche ich immer jemanden, der das tut?
  9. Besitze ich genügend Ausdauer, um auch schwierige Situationen zu überwinden oder neige ich dazu den Spaß an der Sache zu verlieren, wenn es nicht so läuft, wie ich mir das vorstelle?
  10. Bin ich bereit, Mehrleisutn zu Lasten meiner Freizeit zu erbringen, ohne dass der Mehrverdienst gesichert ist
  11. Ich bin mir voll bewusst, dass künftig mehr Arbeit zu erledigen ist
  12. Meine Freizeit werde ich zugunsten des Geschäfts einschränken

Fachliche Eignung

Sie sollten sich über die Anforderungen, die das neue Unternehmen an Sie stellt, informieren:
  1. Welche Schul- und Berufsausbildung ist notwendig?
  2. Welche Vorkenntnisse sind notwendig? Wo kann ich sie erwerben?
  3. Habe ich den Überblick, um die künftigen Arbeiten sinnvoll ausführen zu können?
  4. Ich habe auch bedacht, dass zusätzliche Arbeiten, z.B. Buchführung, Einkauf, Personal, Finanzen zu erledigen sind. Die dafür notwendigen Kenntnisse besitze ich. Fehlendes Wissen werde ich schnellstens ergänzen
  5. Ich habe keine Schwierigkeiten, meine Leistung und mein Können zu einem angemessenen Wert zu verkaufen
  6. Ich kann auch einmal Nein sagen

Finanzielle Absicherung

  1. Bin ich ggf. zusammen mit meiner Familie bereit, mich vorübergehend in meiner Haushaltsfürhung einzuschränken
  2. Kann der Ehegatte oder die Familie zusätzliches Geld aufbringen
  3. Reicht das Geld aus der beE als Startkapital?
  4. Der Erfolg im Geschäft ist nicht garantiert. Bin ich aber trotzdem bereit, dieses Existenzrisiko einzugehen?
  5. Wie steht meine Familie zu dem Risiko?
  6. Mein Ehegatte wird weiter arbeiten gehen, um so zusätzliches Geld zu verdienen.
  7. Bin ich von Anfang an auf die Einkünfte aus dem Geschäft angewiesen?
  8. habe ich mir einmal meine monatlichen privaten Ausgaben zusammengestellt? Lässt sich daran etwas einsparen?

Bereitschaft zum Risiko


  1. Obwohl ich weiß, dass die Selbständigkeit kein sicheres Einkommen garantiert, bleibt es bei meinem Entschluss
  2. Ich gehe bewusst das Existenzrisiko ein
  3. Meine Familie ist ohne Vorbehalt auch dieser Ansicht